Globale „Recht auf Stadt“ bewegung

Hier seht ihr eine Auswahl an Initiativen, Gruppen und Netzwerken die sich auf der ganzen Welt, auf die eine oder andere Art, für das Recht auf Stadt einsetzen. Wenn ihr auf die Markierungen klickt , gelangt ihr auf die Websiten der Organisationen. Die Karte ist bei weitem nicht vollständig und wird in Zukunft erweitert werden.

Zur Recherche: Besonders in den USA und Europa gibt es unzählige Gruppen die der „Recht auf Stadt“-Bewegung zugerechnet werden können. Deswegen haben wir in diesen Regionen nur überregionale oder bzgl. Europa internationale Bündnisse in die Karte aufgenommen. Im Rest der Welt ist es nicht so einfach Organisationen mit Internetpräsenz zu finden. Ihr könnt euch aber sicher sein, dass in jedem Land des globalen Südens sich Menschen gegen unmenschliche Lebens- und Wohnbedingungen auflehnen. Da mitlerweile ein Drittel der weltweiten Stadtbevölkerung in Elendssiedlungen wohnt, finden diese sozialen Kämpfe häufig in Slums/ Favelas/ Kampungs statt. Dort organisieren sich Bewohner:innen meistens ohne sich einen gemeinsamen Namen zu geben, der ohne muttersprachliche Kenntnisse zu finden ist. Bei unser Recherche sind wir aber auf viele Berichte von sozialen Kämpfen gestoßen, bei denen es vor allem gegen Verdrängung und um das Recht auf angemessenen Wohnraum geht. Wenn es euch interessiert, gebt einfach einen Länder-Namen eurer Wahl in eine Suchmaschine ein, zusammen mit Stichworten wie “ tenants fight movement“ „right to the city“ „droit a la ville“ „derecho a la ciudad“ „right to housing“ „eviction“ „shack dwellers movement“

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.