Vortrag: Gentrifizierung: Von neuen Gesichtern und Verdrängung

Freitag, 22. Mai. 2020, 18:30 Uhr

Der Vortrag findet Online auf der Plattform Zoom statt. Öffnet hierfür einfach diesen Link: https://us02web.zoom.us/j/89533616743

Das Leben in den Städten verändert sich enorm! Wo früher Fabriken standen ragen heute die Wolkenkratzer in den Himmel! Gleichzeitig steigen weltweit die Mieten, Grundstückspreise und Lebenskosten. Ärmere Teile der Bevölkerung sind überall die Verlierer bei dieser Veränderung. Die, die sich die Miete nicht mehr leisten können müssen wegziehen. Dadurch haben viele Viertel ein ganz neues Gesicht bekommen. Zusammengefasst wird diese Entwicklung unter dem Stichwort: Gentrifizierung.
Hauptgrund für diesen Prozess sind Mietsteigerungen. Allerdings gibt es verschiedene Auslöser und Abläufe von Gentrifizierung. Auch Aachen ist von Gentrifizierung betroffen. Viele Familien oder Rentner*innen können sich nur noch Wohnungen am Rand der Stadt leisten. Wir wollen in unserem Vortrag auf den Prozess der Gentrifizierung eingehen und zeigen wo die Folgen in Aachen sichtbar werden.

Der Vortrag ist Teil der Vortragsreihe ‚Another World ist possible – Wie und warum sollten wir sie möglich machen?‘.

Den Slogan ‘Another world is possible’ haben bestimmt einige schon einmal gehört, aber was kritisieren wir überhaupt an dieser Welt?
Häufig werden in diesem Zusammenhang Kapitalismus und Neoliberalismus für die Missstände in unserer Gesellschaft verantwortlich gemacht, doch welche Bereiche in unserem Leben werden eigentlich davon beeinflusst?
In dieser Veranstaltungsreihe bekommt ihr linke Basics an die Hand gegeben, die euch helfen, verschiedenste Aspekte der Gesellschaft zu hinterfragen und lernt Lösungsansätze für eine bessere Welt kennen.

Die Reihe umfasst folgende Vorträge:

5.5.: Einführung in die marx’sche Kapitalismuskritik
7.5.: Rationalität und Kontrolle in der digitalisierten Gesellschaft
12.5.: Grüner Kapitalismus: Antwort auf die Klimakrise
19.5.: Die Kategorie ‚Behinderung im Kapitalismus
22.5.: Gentrifizierung: Von neuen Gesichtern und Verdrängung
29.5.: Ideologiekritik für Einsteiger*innen nach Žižek
2.6.: Linke Kommunalpolitik
9.6.: Die Hochschule: Zwischen Bildungsideal und Wirtschaftsinteressen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.