weltweite Karte von Mietstreik-Bewegungen

Während im Moment rechte Verschwörungstheoretiker*innen die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, gibt es weltweit soziale Proteste, die sich dafür einsetzen, dass die Gesundheit der Bevölkerung wichtiger ist, als Profite von Unternehmen. Überall wird gefordert, dass mit unseren Grundbedürfnissen kein Geld verdient werden sollte. Neben der Medizin betrifft das v.a. den Wohnraum. Diese Karte bietet eine Übersicht der Proteste weltweit:

Link zur Karte: immerhttps://antievictionmappingproject.github.io/covid-19-map/#lat=20&lng=40&z=3&states=true&cities=true&nations=true&rentstrike=true

Besonders in den USA hat sich eine große Mietstreik-Bewegung entwickelt. Andere HotSpots sind England, Italien, Spanien oder Belgien. Auch in Südafrika, Kenya, Argentinien, Indien oder China gab es Fälle.
Aber seht selbst!

In Deutschland hat sich erst vor kurzem ein bundesweites Bündnis vormiert, dass unter dem Namen „Wir zahlen nicht!“ zum Mietstreik aufruft. Mehr dazu HIER

Ansonsten wird im Moment an einigen Stellen an einer Mieter*innengewerkschaft gearbeitet oder darüber nachgedacht. Mit einer solchen Organisation ließe sich ein Mietstreik realisieren. Gründe gibt es durch die Folgen der steigenden Mieten und geringe Absicherung gegen die Krise leider genug!
(Mehr zum Thema Wohnen in Zeiten von Corona auf unserer Website in der Artikelsammlung)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.