Gesprächsrunde zum Erhalt der freien Kultur in Aachen

Morgen findet ein Treffen statt, bei dem alle denen unabhängige Kultur in Aachen am Herzen liegt, eingeladen sind sich zusammenzusetzen!Anlass für die Planung dieses Treffen waren die Einschränkungen, die der Musikbunker und das KingzCorner erfahren mussten. Bei Vorbesprechungen war jedoch für alle klar, dass das nur eine Fortführung einer Tendenz ist, die in Aachen schon lange spürbar ist. Eine Tendenz, die dazu geführt hat, dass das Angebot immer kleiner geworden ist. Neben dem Autonomen Zentrum, dem Musikbunker und dem Hotel Europa keine beständigen alternativen Anlaufpunkte gibt für eine Party- und Konzertkultur, die abseits des Mainstreams liegt. Kleinere Veranstaltungsorte wie das Rhizom115, die Raststätte oder der KingzCorner erfreuen sich großer Beliebtheit aber die Umstände verhindern das alle Ideen umgesetzt werden können. Dazu kommt das viele Aachner_innen von diesen Orten kaum was mitbekommen, da Werbung ein kostspieliges Unterfangen ist. Im Vergleich zu anderen Städten dieser Größe existiert wenig an alternativer, unkommerzieller Kultur. Doch was braucht es, um diese Situation zu verbessern? Was wird gebraucht, um die freie Kultur in Aachen lebendig zu halten? Was wird gebraucht, um alle Potenziale einbringen zu können? Wie können mehr Menschen einen Zugang finden? Welche Fragen, Themen und Schwerpunkte am wichtigsten sind, können wir morgen gemeinsam diskutieren und entscheiden.Kommt vorbei und bringt euch ein!

https://www.facebook.com/events/2303777773190469/?ti=cl

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.